Susanne Straßer über Der Wal nimmt ein Bad: Fast hätte es ein anderes Ende gegeben

sus

Susanne Straßer hat gerade ein neues Buch rausgebracht. In „Der Wal nimmt ein Bad“  versucht ein Wal gemütlich zu baden, doch er wird immer wieder gestört und irgendwann ist die Wanne voller Freunde und der Wal hat kein Platz mehr. Zum Schluss gelingt es dem Wal mit einem kleinen Trick, dass er ein ruhiges Bad einnehmen kann und auch die Freunde plantschen können. Wir haben zum Erscheinen des Buchs (16. Juli 2018) mit Illustratorin und Autorin Susanne Straßer über Der Wal nimmt ein Bad gesprochen. Lies hier im exklusiven Interview nach, welche Alternativ-Enden sie noch in petto hatte und welches Gefühl sie hat, wenn sie ihr eigenes Buch in den Händen hält. Weiterlesen

Das kleine Ich bin Ich

Das kleine Ich bin Ich CoverEs gibt Bücher, die ein absolutes Must-Have im Kinderbuchregal sind. „Das kleine Ich bin Ich“ gehört definitiv dazu. Die österreichische Autorin Mira Lobe veröffentlichte das Buch bereits 1972. Ich selbst habe es erst jetzt kennen gelernt und bin hin und weg vom kleinen Ich. Während in anderen Kinderbüchern, Tiere, die auf der Suche nach sich selbst sind, mit Tieren gleicher Art glücklich werden, strotzt „Das Ich bin Ich“ am Ende nur so vor Selbstbewusstsein. Genau das möchte ich meinen Kindern vermitteln. Allerdings hatten meine Töchter zunächst Schwierigkeiten in die Geschichte zu finden. Mit einer einfachen Veränderung hat es dann doch geklappt…. Weiterlesen

Usborne: 1000 Tiere

Cover Usborne 1000 TiereDas Bilderbuch 1000 Tiere ist wahrlich beeindruckend. Es ist die erste Tier-Enzyklopädie, die unsere Zwillingsmädchen in den Händen hielten. Mit 2,5 Jahren ist dieses umfangreiche Bilderbuch freilich erst einmal zu umfassend. Umso mehr freuen wir uns, dass unsere Tierfreundinnen mit diesem schönen großen Buch aufwachsen dürfen. Auch wenn Papa Fuchs festgestellt hat, dass Illustratorin Nikki Dyson ein Talent und eine kleine Schwäche hat… Weiterlesen

Philip Waechter im Interview: Über Humor, Stifte & Kinderbücher

Philip Waechter beim ZeichnenPhilip Waechter ist so etwas wie der Feingeist unter den Illustratoren. Seine Bilder haben einen teils unterschwelligen Humor und seine Figuren kommen immer überaus liebenswert daher. Kein Wunder, dass ihm sein Hase Rosi total ans Herz gewachsen ist. Das erzählte uns Philip Waechter im exklusiven Interview mit Kinderbuch-Fuchs.de. Zudem berichtet uns der Frankfurter von seinem brandneuen Buch, gibt Lese-Tipps von seinem Sohn weiter und zeigt Bilder von seiner Arbeit.  Für alle, die hinter die Kulissen sehen wollen, liefert der 50- jährige Künstler jede Menge Backgroundwissen und erklärt, wie und mit welchen Stiften er zeichnet. Und nun viel Spaß beim Lesen! Weiterlesen

Der Grüffelo

Der GrüffeloAls ich noch nicht Mutter war, hörte ich diesen Namen an jeder Ecke: Der Grüffelo. Wer oder was das ist, wusste ich jedoch nicht. Nun sind unsere Zwillinge 2,5 Jahre alt und wir haben das berühmte Kinderbuch endlich entdeckt. Was für ein Buch! „Der Grüffelo“ von Axel Scheffler und Julia Donaldson zeigte mir, wie falsch ich meine Kinder einschätze… Warum? Das kannst du hier in der Rezension nachlesen. Weiterlesen

Entdecke die Feuerwehr – Sehen Hören Wissen

Entdecke die FeuerwehrUnsere Kinder lieben wie wohl die meisten Kids Feuerwehr und Krankenwagen. Sobald ein Martinshorn ertönt, müssen wir stehen bleiben und gucken. Für alle kleinen Feuerwehrmänner und -frauen, die Einstiegswissen rund ums Thema vertiefen wollen, haben wir das perfekte Buch gefunden. Für diese Rezension haben wir einen Experten zu Rate zu gezogen: Diesmal bespricht Leopold (3), der Sohn unserer Bildredakteurin das Kinderbuch „Sehen – Hören – Wissen – Entdecke die Feuerwehr„. Weiterlesen

Das Mäuseschloss

Das Mäuseschloss von Michael BondWas für ein detailverliebtes Bilderbuch! Wer „Das Mäuseschloss“ betrachtet, hat das Gefühl, einen wunderbar leicht kitschigen Klassiker in den Händen zu halten. „Das Mäuseschloss“ ist eines der letzten veröffentlichten Bücher des britischen Autors Michael Bond. Nie gehört? Wetten, dass Du ihn kennst? Weiterlesen

Was hörst du im Garten?

Was hörst du im Garten? KinderbuchEs gibt Kinderbücher mit wundervoll fantasievollen Geschichten, es gibt Bücher mit herrlichen Illustrationen und es gibt welche, die einfach nur Spaß machen. „Klänge der Natur: Was hörst du im Garten?“ gehört zur letzeren Kategorie. Das Buch punktet mit einem extrem hohen Fun-Faktor und verschafft Mama Fuchs kurzzeitige Pausen z.B. für ein kleines Telefonat. Lies hier nach, warum das Buch so etwas wie der Quetschi unter den Kinderbüchern ist… Weiterlesen

Stummel – Ein Hasenkind wird groß

Stummel - ein Hasenkind wird groß

Stummel – Ein Hasenkind wird groß“ ist wohl eins der ersten wichtigen, fast philosophischen Bücher für Kinder ab vier Jahren. Es beantwortet Fragen, es wirft Fragen auf – und das Ganze verpackt in federleichte bis fast melancholischen Gute-Nacht-Geschichten um den kleinen Hasen Stummel, der viel lernen muss beim Großwerden. Dabei schaffen es Max Bolliger und Kathrin Schärer kleinen Kinder geschickt zeitgemäße Werte zu vermitteln ohne dabei einen Zeigefinger zu heben. Besonders beeindruckt hat uns das Kapitel „Stummel und Stoppel“ – eine Geschichte, die jedes Kind kennen sollte… Weiterlesen

Wenn der Mond die Sterne zählt

Wenn der Mond die Sterne zählt Wenn der Mond die Sterne zähltWas für ein zauberhaftes Buch! „Wenn der Mond die Sterne zählt“ von Günther Jakobs ist ein kleines Kinderbuch zum Thema Einschlafen. Das Besondere: Hinter der Geschichte steckt eine ganz wundervolle Idee und die Reime sind fast schon poetisch. Beim ersten Mal vorlesen hatte ich sogar ein Tränchen im Auge… Und: Dieses Buch ist nachhaltig, weswegen wir zu einem Mittel greifen mussten, das innerhalb unserer Familie so etwas wie der absolute Ritterschlag für ein Buch ist. Weiterlesen