Das Wimmlinger Geschichtenbuch

Das Wimmlinger GeschichtenbuchRotraut Susanne Berner hat mit ihren Jahreszeiten-Wimmelbüchern eine komplette Stadt mit dutzenden Geschichten erschaffen: Wimmlingen. Viele Geschichten erschließen sich innerhalb ihrer Bilderbücher. Doch wer wie wir zwei absolute Wimmlingen-Fans zu Hause hat, die noch mehr über die Figuren wissen wollen, dem sei „Das Wimmlinger Geschichtenbuch“ ans Herz gelegt. Mit diesem Büchlein lernen wir so manche Figuren von einer anderen Seite kennen. Ina, Niko, Peter und Stuppi, Susanne, Oskar, Monika und Mingus sowie Petra stehen hier im Mittelpunkt. Und: Fritzi findet, dass dieses Kinderbuch einen besonderen Vorteil bietet…

Darum geht’s in „Das Wimmlinger Geschichtenbuch“

In sieben Geschichten erfährt der Leser Hintergründe zu Susanne Rotrauts Figuren. In kurzen Reime und prägnanten Illustrationen werden die Geschichten aus den Wimmelbüchern vertieft. Was hat es mit Susannes Hutliebe auf sich? Warum ist Papagei Niko verschwunden? Wie kam Oscar auf die Gans und was läuft das eigentlich zwischen Katze Monika und Kater Minus? Susanne Rotraut Berner bringt im „Wimmlinger Geschichtenbuch“ auf 116 Seiten Licht ins Dunkle. In diesem Pappbilderbuch findet der Leser jede Menge Figuren vom Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Winterbuch wieder und erhält endlich Backgroundinfos.

Mama Fuchs sagt:

mama Fuchs HellaUnsere Kinder sind ja erst zwei Jahre alt und ich kannte mich zunächst auf dem Kinderbuchmarkt nicht besonders gut aus. Erst nach und nach stellte ich fest, wie groß das Wimmlinger Imperium wirklich ist. Unsere Kinder waren von Anfang an von den Figuren sehr angetan. Umso glücklicher war ich als ich dieses Büchlein in den Händen hielt. Endlich würden wir noch mehr über unsere Wimmlinger Freunde erfahren! Es ist sehr liebevoll gestaltet und die perfekte Ergänzung zu den Jahreszeiten-Büchern. Allerdings: Wer Wimmlingen noch nicht kennt, für den ist dieser Sammelband wahrscheinlich nicht das perfekte Einsteigerbuch.

Fritzi Fuchs sagt:

Fritzi FuchsIch bin froh, dass es dieses Buch gibt. Jetzt weiß ich endlich mehr über die Bewohner in Wimmlingen. Wir kennen nun die Namen der Personen und freuen uns, wenn wir sie im Wimmelbuch wiederentdecken. Das Buch ist schön klein, manchmal blätter ich es auch im Kinderwagen durch und meine Schwester und ich diskutieren über Ina oder Lene. Auch beim Auto fahren kann ich es gut mitnehmen.

Details zu „Das Wimmlinger Geschichtenbuch“:

Das handliche Kinderbuch erschien erstmals 2014 beim Gerstenberg-Verlag. Es kostet 12 Euro und eignet sich insbesondere als Ergänzung der Wimmelbücher von Rotraut Susanne Berner. Kleinkinder im Alter von 2 – 4 Jahren dürften an den Geschichten große Freude haben.

Rotraut Susanne Berner hat mit Wimmlingen übrigens so gut wie abgeschlossen. Es wird lediglich kleine Erzählbände wie dieses geben. Über ihre Pläne erzählte uns Rotraut Susanne Berner im Interview mehr.

Unsere Wertung: 4 von 5 Füchsen

4 füchse

© Bilder: Gerstenberg, Illustrationen: Rotraut Susanne Berner

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.